Sylvester 2018/2019

In Berlin rückten die Polizei und Notfallkräfte 7000 mal aus. In einer Nacht! Die Operationssäle der Krankenhäuser waren durchgehend belegt, meist mit Handchirurgen, die versuchten zu retten, was zu retten ist.
Wohnungen brannten aus, Menschen wurden verletzt und getötet, Rettungskräfte bedroht und angegriffen …. Wozu?

Um die Umwelt noch stärker zu belasten, um die Luft zu verschmutzen, zu zeigen das der Mensch in Deutschland Geld hat, das er sinnfrei verbrennen kann. Scheiterhaufen für die Tiere, nicht aus Stroh, sondern aus Geldscheinen. Was tut sich der Mensch damit selber an.

15 % des jährlichen Feinstaub-Ausstoßes im Strassenverkehr wurden in die Luft geballert. Als Rekordbeispiel München mit einem Wert von 1346b, der Grenzwert liegt bei 50b. Man fühlt sich fast wie in einem Kriegsgebiet.

Nun kann der Mensch dem ganzen vielerorts ausweichen, doch was tut das Tier? 

Wir haben in einem Zeitraum von nur 10 Tagen folgende Daten von Stille Nacht(*) erhalten:

entlaufende Hunde: 730

gefundene Hunde. : 335

Totfunde :   48

Diese Zahlen entstanden aus einer Gemeinschaftsarbeit von Meldungen aus Tasso-, Ebay.- und Facebookmeldungen. Die Dunkelziffer kann weitaus größer sein.

Und suchen wir weiter, halten unsere Augen offen, stolpern wir über Meldungen wie solche: Pferde, die sich zu Tode erschrocken haben, Hunde, bei denen das Herz vor Schreck stehen geblieben ist, Hunde und Katzen, denen Kinder/Jugendliche aus Spaß an der Freude Feuerwerkskörper in den Mund gesteckt haben, tote Vögel, in der Luft von Raketen zerschossen. Die Bilder dazu sind grauenvoll. 

Es werden Menschen verletzt und getötet, es werden Tiere verletzt und getötet. Und der Mensch macht munter weiter – schliesslich macht es Spaß.

Stille Nacht bei Facebook:  https://www.facebook.com/stillenachtbuergerinitiative/?ref=br_rs